Beeindruckende klangliche Schönheit: Ana-Marija Markovina begeistert mit Clara Schumanns Klavierkonzert

Kommentare deaktiviert für Beeindruckende klangliche Schönheit: Ana-Marija Markovina begeistert mit Clara Schumanns Klavierkonzert

Mit geradezu atemberaubender Brillanz meisterte die gebürtige Kroatin Ana-Marija Markovina den Solopart. Ein kraftvolles Tutti des Orchesters eröffnete das einleitende Allegro maestoso. Bald griff die Solistin mit energischen Oktaven ein. Fast nach Art Chopins zierte der Klavierpart, deutlich über das Orchester dominierend, alle musikalischen Gedanken aus. […]

Unmittelbar schloss die Romanze des zweiten Satzes an. Hier zeigte Ana-Marija Markovina ihre ganzen lyrischen Qualitäten. Der Solocellist trat hinzu und beide Musiker gestalteten ein Duo mit beeindruckender klanglicher Schönheit. […]

In der rasanten Coda brannte die Pianistin virtuoses Feuerwerk ab, welches Begeisterungsstürme des recht zahlreichen Publikums auslöste. Mit technischer Brillanz und viel musikalischem Verständnis spielte Ana-Marija Markovina noch Frederic Chopins „Grande Polonaise“ Es-Dur. Damit sprengte sie eigentlich den Rahmen einer Zugabe und entließ die Zuhörer fasziniert in eine Pause.

Ronald Uhlig, Ostthüringer Zeitung, 26. März 2019