Das IfBK Artists Management ist bekannt als eine Agentur für Künstler der klassischen Musik, die bereits schon in ihrem Berufsfeld schwimmen. Ab sofort hat sich das Artists Management bereit erklärt junge, talentierte Musiker und Künstler zu fördern. Denn vorallem junge, am Anfang ihrer Karriere stehende Künstler benötigen eine volle Unterstützung.
Einer der größten Wettbewerbe für Violine „Joseph Joachim Wettbewerb“ und ein weiterer für Klavier „Kissinger Klavierolymp“ werden Aufgaben für die Zukunft sein.

 

Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover

Bereits seit 1991 veranstaltet die Stiftung Niedersachsen alle drei Jahre den Wettbewerb für junge Geiger im Alter von 16 bis 27 Jahren, die die Möglichkeit bekommen in fünf Wettbewerbsrunden sich in Szene zu setzen und ihr volles Können zu zeigen. Das Ziel der Stiftung für die jungen Musiker ist, ein attraktives Podium zu bieten, das für ihre zukünftige Entwicklung eine Rolle spielt.
Es werden Preisgelder von insgesamt  140.000€ erteilt, außerdem für die Erstplatzierung eine CD-Produktion in der Zusammenarbeit mit dem berühmten Label Naxos und eine Leihgabe für drei Jahre einer Guadagnini Geige (1765), die die Fritz Behrens Stiftung zur Verfügung stellt. Viele Presiträger mit berühmten Namen in der Welt der Klassik wie Antja Weithaas oder Arabella Steinbacher zählen zu den Preisträgern. Auch eine unserer Künstlerinnen, Shion Minami gehört dazu. Sie ist eine der Preisträgerinnen des Wettbewerbs aus dem Jahre 2015.
Zum 10. Jubiläum des Violinwettbewerbs freut sich die Stiftung Niedersachsen und die Stadt Hannover, die kürzlich den Titel „UNESCO City of Music“ erhalten hat, auf den kommenden Wettbewerb im Jahre 2018!

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die offiziele Homepage des Wettbewerbs hier

Hier sind ein paar Eindrucksbilder der Preisträger aus den vorherigenen Wettbewerben:

 

                                      

 

 

 

Kissinger Klavierolymp

Seit 2003 findet jedes Jahr der Klavierwettbewerb Kissinger Klavierolymp für junge Pianisten und Pianistinnen in der Kurstadt Bad Kissingen statt.
Der Wettbewerb wird hauptsächlich von privaten Sponsoren und Mitgliedern des Fördervereins „Kissinger Sommer“ finanziert.
Jedes Jahr im Oktober werden sechs junge Pianisten, die bereits Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe sind und sein müssen, aus aller Welt zum Wettbewerb eingeladen um ihr Können zu zeigen. Preisträger aus den vorherigen Jahren, wie Igor Levit, Nikolai Tokarew, Herbert Schuch u.a. haben ihr Können schon bewiesen.
Alle Preisträger des Wettbewerbs werden zum darauffolgenden Festival Kissinger Sommer eingeladen und der Glückliche Erstplazierterte bekommt die Gelegenheit als Solist mit dem Orchester aufzutreten.
Der nächsten Kissinger Klavierolymp findet im Oktober 2017 statt.

Für weitere Informationen zum Wettbewerb besuchen Sie bitte die offizielle Homepage hier

Bilder von den Preisträgern des letzten Wettbewerbs aus dem Jahre 2016:

 

Elisabeth Brauß

 

Thomas Schuch

 

Julian Trevelyan